Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2005, 18:33   #1   Druckbare Version zeigen
london weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 22
Unglücklich Nachweis von Halogeniden mithilfe von Silbernitratlösung

Hej,
ich hab da mal ne Fage. Eigentlich bin ich ganz gut in Chemie(9.Klasse) allerdings war ich die letztes paar Wochen nich in der Schule weil ich das Pfeiffersche Drüsenfieber habe. Jetzt muss ich bloß Montag ne Chemiearbeit nachscheriben und hab eine Sache nicht so ganz verstanden, und die Lehrer meinen ich würd das auch so rauskriegen....
Also ich hab da bloß folgende Infos:
es wurde Silbernitratllösung in drei Reagenzgläser geträufelt, die jeweils mit Natriumbromid, Natriumchlorid und kaliumiodid gefüllt waren.
Da sind dann halt verschiedene färbungen aufgetreten. Silbernitratlösung bildet mit Halogeniden schwerlösliche Niederschläge:
NaBr(aq)+AgNO3(aq) -> AgBr(s)+NaNO3(aq)
NaCl(aq)+AgNO3(aq)->AgCl(s)+NaNo3(aq)
KI(aq+AgNO3(s)->AgI(s)

MeineFrage dazu:
Was gnau sind schwerlösliche Niederschläge ?
Was genau ist da abgelaufen?? Hat so ne Art redoxreaktion stattgefunden oder was? Also jezt halt ohne Sauerstoff

Wär euch dankbar wenn bald iner antworten würde!
london ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige