Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2005, 01:45   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Frage zum Atombau

Zitat:
Zitat von emu

Woher weiss man Dinge wie Aufbau von Atomen etc?
Viele, viele Experimente. Viel, viel Nachdenken.
Dann versucht man die Ergebnisse der Experimente widerspruchsfrei mit der erdachten Theorie in Einklang zu bringen und umgekehrt.

Zitat:
Ich spiele auf die Diskussion der Verletzung der Oktetregel ab der 3. Periode an: hat man diese Atombindungen mit dem Elektronenmikroskop schon gesehen oder ist die Bindung der Atome eher eine sehr gut passende Vermutung?
Aus der aktuellen Theorie zum Aufbau der Atome, ergibt sich, dass es ab der dritten Periode so genannte d-Orbitale gibt, die in der 2. Periode noch nicht vorhanden sind. Diese sind prinzipiell auch geeignet Bindungen einzugehen. Womit mehr als die 8 Elektronen, die die s- und -p-Orbitale aufnehmen können, an Bindungen beteiligt sein können.

In wieweit das tatsächlich der Fall ist kann man heute einerseits über qunatenmechnische Berechnungen versuchen zu beurteilen, deren Ergebnisse man z. b. mit Daten aus Röntgenstrukturanalysen vergleicht.

Röntgenstrukturanalysen, liefern die Positionen der Atomkerne und die Verteilung der Elektronenwolke. Eine Bindung gibt sich dort durch den Abstand der Atome und eine charakteristische Elektronendichte zwischen den Atomen zu erkennen. Orbitale kann man dabei allerdings nicht sehen, sodaß nur wieder bleibt die experimentellen mit den berechneten Abständen und Elektronenverteilungen zu vergleichen und dann über die Theorie Aussagen zur Natur der Bindung zu machen.
Neben der Röntgenstrukturanalyse gibt es noch viele andere Untersuchungsmethoden, die meist indirekt auf die Natur der Bindung hinweisen.
Alles in allem ist das eine Art Detektivspiel, an dessen Ende im Idealfall ein zweifelsfreier Indizienbeweis steht.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige