Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2005, 21:49   #21   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Anfängerfrage von einem Laien

Zitat:
Unter "Ladungstrennung" verstehe ich die Trennung von Elektronen und Protonen.
Es geht nur um die (Aussen-)Elektronen...Die sind an Reaktionen maßgeblich beteiligt. Das ist in der Chemie nunmal anders als in der Stromerzeugung, hier gehts um die Aussenelektronen, Protonen und Neutronen sind hier uninteressant.

Na ist nicht geladen. Na0
Genauso Chlor: Cl20
Es wurde weder ein Aussenelektron abgegeben, noch aufgenommen.
Lässt man sie jetzt reagieren, entsteht NaCl. 2 Na + Cl2 -> 2 NaCl.
Natrium hat ein Elektron abgegeben, Na1+. Chlor hat ein Elektron aufgenommen, Cl21-. +1-1 = 0. Die Ladung muss Null ergeben, sonst kann die Verbindung nicht existieren; der Okttetzustand wäre dann nicht erreicht. Es würde solange weiterreagieren, bis die Ladung irgendwann "0" ist. (1+7 ist 8, Oktettzustand erreicht....)
Zitat:
Dann frage ich mich warum der Ladungstransport, also der Transport von freien Elektronen, über ein Kupferkabel überhaupt funktionieren? Zude
Deine Formulierung war ziemlich merkwürdig...
Die Elektronen sind freibeweglich, aber du gibst keins dazu, bzw. es wird keins abgegeben. Sie fließen einfach.

Geändert von kaliumcyanid (29.11.2005 um 21:54 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige