Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2005, 08:47   #11   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Tipps für mobilen Abzug

Zitat:
Zitat von herr zong
...Weißt Du etwas über die Kosten der Prüfungen? Das Bufget für die Anschaffung beträgt etwa 4.000 €....
Soweit ich informiert bin, bieten die Hersteller der Abzüge in der Regel auch entsprechende Wartung an. Die Kosten sind abhängig von der Anzahl der Abzüge und betragen ca. 100 bis 200 Euro pro Abzug zuzüglich Anfahrtskosten.
Bei einem Budget von 4000 Euro wird es schon knapp, was vernünftiges zu finden.

Übrigens, was gegen die mobile Variante spricht: Beim mobilen Abzug wird ja die Abluft irgendwo durchs Fenster geblasen. Dadurch besteht die Gefahr, dass die heir beseitigten Abgase eine Etage höher oder Tiefer wieder durchs Fenster in das Gebäude gelangen. Resultat: der Chemiekurs hat saubere Luft, aber die Lateinschüler nebenan kippen von den Bänken

PS: Unbedingt auf die Einhaltung der EN 14175 achten, sonst ist sofort eine teure Nachrüstung fällig, da gilt dann kein Bestandsschutz!
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige