Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.11.2005, 10:01   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Ionenbindung, polare oder unploare Bindungen??

Hallo

als grober Anhaltspunkt hat die Elektronegativitätsdifferenz herangezogen werden. Liegt diese für 2 Elemente unterhalb 1.5, kannst du von einer kovalenten Bindung ausgehen, die umso polarer ist, je grösser der Unterschied in der Elektronegativität. Ist die Differenz aber grösser als 1.5, liegt Ionenbindung vor...

Ohne das jetzt nachzurechnen würde ich mal so entscheiden :

CaCl2 Ionenbindung (Ca2+(Cl-)2), FeS Ionenbindung mit wohl ausgeprägterem kovalenten Charakter Fe2+S2-. Im Ozon hast du kovalente Bindungen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige