Anzeige


Thema: Dipolmoment
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2002, 17:49   #12   Druckbare Version zeigen
doppelelch  
Mitglied
Beiträge: 1.621
Ich hatte ja als Ausnahmen Makromoleküle eingeräumt...aber im Falle des CO2-Moleküls müsste dann konsequenterweise, bei dem was ihr sagt, von einem Tripol gesprochen werden. Das halte ich für reichlich hanebüchen.

@ schlumpf: Du sagst "wenn mehrere Zentren" vorliegen. Einverstanden! Aber im Falle des CO2 sind es eben nur zwei Zentren und die liegen zudem noch aufeinander! Ergo --> Ist das Ding kein Dipol (Geschweige denn ein Tripol oder gar ein Quadrupol) Wie bm schon schrieb: Es geht um Schwerpunkte! (Das ist m.E. mit "Zentren" gemeint! Nicht die einzelnen polarisierten Atome des Moleküls!)

Soweit ich das in Erinnerung habe spricht man von sog. "Quadrupolen" im Zusammenhang mit elektrischen Momenten bei Atomen aufgrund einer nichtsphärischen Kernladungsverteilung. Wäre also wieder etwas ganz anderes.
Kann mich da aber auch durchaus täuschen.


Gruß

de
__________________
"Nichts ist konfus. Ausgenommen der Geist"
(René Margritte)

Geändert von doppelelch (20.02.2002 um 18:04 Uhr)
doppelelch ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige