Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.11.2005, 18:09   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sinn und Unsinn des Salzbegriffs

Zitat:
Zitat von Tino71
Also, für mich ist Diamant durchaus ein Molekül. Ein ziemlich großes halt, aber es treten ja nur kovalente Bindungen auf.
Daran besteht auch kein Zweifel, aber ein Molekülkristall ist IMHO per Definition ein Kristall aus niedermolekularen, meist organischen Molekülen, die über intermolekulare Kräfte zusammen gehalten werden (typischerweise niedrige Schmelzpunkte).

Von daher ist ist Diamant kein Molekülkristall, sondern ein Atomkristall. Und so stehts AFAIK z.B. auch im Riedel.

Und ich sehe da auch keinen Diskussionsbedarf. Aber hier finden scheinbar immer wieder einige Leute Gefallen daran, bewährte Konzepte madig zu machen oder auszudiskutieren, naja...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige