Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.11.2005, 17:44   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Sinn und Unsinn des Salzbegriffs

Also, für mich ist Diamant durchaus ein Molekül. Ein ziemlich großes halt, aber es treten ja nur kovalente Bindungen auf. Aber Diskussionen dieser Art hatten wir ja schon.
Zitat:
Bleibt für mich die Frage: An welchen Kriterien machen sie den ausgeprägten und weniger ausgeprägten Salzcharakter fest und vor allem wie bringen sie das jemandem bei der kaum eine Ahnung davon hat was eine chemische Bindung ist ?
Eben, das hab ich doch weiter oben gemeint. Wenn man da handfeste Definitionen aufstellen will, muß man Eigenschaften der Bandlücken, phononische Muster und Transporteigenschaften nennen. Und im Chemieunterricht ist das wahrscheinlich net so toll. Aber so ist es nunmal.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige