Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2002, 19:43   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Na schön

Zitat:
Originalnachricht erstellt von AV
Durch Zugabe von CO2 zur wässrigen Lösung bildet sich H2CO3, welches den ph wert verringert.

CO2 + H2O --> H2CO3
Lernt man das in Düsseldorf so?

Eigentlich wollte ich ja nicht, aber dann muß ich wohl doch mal was dazu sagen. Also Kohlensäure ist in wässriger Lösung praktisch nicht existent.

Eine Lösung von Natriumhydrogencarbonat reagiert ja basisch. Wir haben also in gewissem Maße OH- in der Lösung.

OH- + CO2 <font class="serif">&rarr;</font> HCO3-

Daher das Abnehmen des pH-Werts der Lösung. (Tomboy hat die Gleichung ja schon aufgestellt.)

Warum Kaliumchlorid in der Lösung ist, dafür fällt mir nur ein plausibler Grund ein. Natriumhydrogencarbonat ist relativ schwerlöslich, von daher würde es Sinn machen die Löslichkeit zu erhöhen. Dies geschieht wohl durch Zusatz von Kaliumchlorid.

Wenn ich damit falsch liegen sollte, möge man mich bitte korrigieren.

Geändert von Last of the Sane (19.02.2002 um 20:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige