Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.11.2005, 21:28   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bindungsenergie von Fluormolekülen

Zitat:
Zitat von Argon18
Wenn ich das richtig verstehe, sind also die 3 ungebundenen Elektronenpaare im 2s-Orbital und in den zwei freien 2p-Orbitalen für diesen Effekt verantwortlich, da sich die Elektronen abstoßen?
Die "ungebundenen" Elektronen (meinst du "nichtbindende" ?) sitzen nicht in 2s oder 2p Orbitalen, da es solche im F2 Molekül ja nicht mehr gibt...Es steht ja in meinem Beitrag

Zitat:
An FK:
Aber Chlor ist doch auch reaktiver als Brom und hat aber eine höhere Bindungsenergie. Folglich müsste doch Fluor, das reaktiver als Chlor ist, auch eine höhere Bindungsenergie besitzen, oder?
Was man so unter "reaktiver" versteht ... kann allerlei sein : Reaktionsfreudiger in welchem Kontext ? Mit welchem Reaktionspartner ? Elektrodenpotentiale, oder sonstwas Objektivierbareres können wir diskutieren...

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige