Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.11.2005, 11:43   #5   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Wertigkeit von Stoffen

Zitat:
Zitat von Methanol
Lernen musste trotzdem, die Chemie ist nur unerwünscht wenn man nicht verstehen will

das liegt daran, das 2 N durcheine DB gebunden sind, und der andere durch einfachbindungen, daher nur 2 Bindungen, daher muss eine Ladung her, das is eben eine negative (Kommt von der Stickstoffwasserstoffsre. HN3)

Das is eben ein Spezialfall...(das kommt so selten vor das mans nicht mal aufschreibt)
Si ist 2-wertig!
am besten du orientierst dich eher am Sauerstoff, außer bei OF2 is immer -2 als OX-Zahl
Da sind ein paar Verdrehungen drin:
Das Azid-Ion hat eine einfach negative Ladung, Magnesiumazid wäre also Mg(N3)2. Bei Mg2N3 muss es sich schlicht um einen Zahlendreher handeln, richtig wäre Mg3N2 für Magnesiumnitrid.
Silicium ist meist 4-wertig, es kommen aber auch andere Wertigkeiten vor. Auch hier tippe ich auf einen Fehler in der Aufgabenstellung un es ist eigentlich SiO2 gemeint.
Sauerstoff hat auch in manch anderen Verbindungen als OF2 eine andere Oxidationszahl als die übliche -II, wie z.B. in Peroxiden.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige