Anzeige


Thema: Deltaladung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.11.2005, 09:51   #5   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Deltaladung

yep, das ist in der regel so
nun gibt es aber ausnahmen wie im kohlenmonoxid
nicht der sauerstoff als elektronegativer partner hat die negative partialladung, sondern der kohlenstoff

im CO liegt nämlich keine doppelbindung, sondern eine dreifachbindung vor
wenn man vom CO mit doppelbindung ausgeht, hätte der sauerstoff durch seine höhere e-neg eine negative partialladung
bildet man aber gedanklich dann die dritte bindung aus, muss man dafür ein elektronenpaar nehmen, das im C=O am sauerstoff hängt um es richtung C ziehen
das überwiegt die negative partialladung des sauerstoffs im C=O und führt letztendlich zu einer positiven

ob nun ein gebundenes atom eine positive oder negative partialladung hat hängt davon ab, ob im gebundenen zustand eine höhere oder niedrigere elektronendichte als im zustand des freien atoms auftritt

in der regel liegt eine negative partialladung dann vor, wenn das atom an elektropositivere partner gebunden ist
für eine genaue aussage muss aber in einigen fällen ein lewis-modell her (wie im fall CO)

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige