Anzeige


Thema: Abrauchen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2005, 23:05   #3   Druckbare Version zeigen
Der verrückte Engländer Männlich
Mitglied
Beiträge: 153
AW: Abrauchen

Einerseits ist es richtig was einer meiner Vorgänger gesagt hat: Du löst teilweise schwerlösliche Substanzen durch das lange Behandeln mit Schwefelsäure auf. Zusätzlich kommt noch ein weitere Effekt zum tragen, du überführst einen Grossteil dein Salze in Sulfate über. Schwefelsäure ist eine
a) relativ starke und
b) ein relativ schwerflüchtige Säure.
Hast du also z.B. vorher ein Gemisch aus Chloriden Bromiden und Nitraten so hast du hinterher ausschliesliche Sulfate bzw. Hydrogensulfate.
Das kann beim anschliessenden Kationennachweis ganz praktisch sein, wenn gewisse Gegenionen stören, bzw. du sicher sein musst dass du weitgehend nur Sulfat vorliegen hast.
Das ganze funktioniert überigens nicht mit Silikaten und Phosphaten, beide selber realtiv schwerflüchtig.
Gruss DvE
Der verrückte Engländer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige