Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2005, 20:50   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Molekülstruktur bei AX5

Ich wuerde auch sagen, in der Regel ist tigonal-bipyramidal zu bevorzugen.

Wir hatten immer Beispiele mit sehr grossen, planaren Liganden, z. B. Komplexverbindungen mit Phenolat-Ionen als Ligand. Da kommen wohl auch die quadratisch-pyramidalen Formen vor (weil man die planaren Liganden so schoen gegeneinander verdrehen kann).
Kommt halt auf die Groesse/Beschaffenheit der Liganden an.


Martin
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige