Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2005, 23:41   #1   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 531
Grundstoffüberwachungsgesetz

Hallo,

ich wollte neulich in der Apotheke Aceton kaufen und musste überraschenderweise ein Endverbraucherverbleib-Formular (oder so ähnlich) ausfüllen, da Aceton im sog. Grundstoffüberwachungsgesetz unter der Kategorie 3 geführt wird.

Ehrlich gesagt find ich das ein bisschen merkwürdig, denn nach dem Einkauf hab ich dann in google kurz recherchiert und herausgefunden, dass sogar Salzsäure, die man in jeder Drogerie kaufen kann darin steht. (Kategorie 3)

Aceton ist außerdem in jedem Nagellackentferner oder Aufkleberentferner enthalten.

Ich denke auch Nichtchemiker können mit Aceton umgehen ohne sich in die Luft zu sprengen. Worin steckt nun der tiefere Sinn dieser Bürokratie? Hat es vielleicht mit den Terroranschlägen von London zu tun, da es Edukt für TATP ist?

Nur mal so 'ne Frage am Rande...

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige