Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.10.2005, 21:51   #20   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Klebstoff herstellen

Also die Protonen stammen von den starken Säuren, die ja meist vollständig dissoziert vorkommen. Das Carbanion sollte das sein, an dem die Polymerisation bis dahin "stehengeblieben" ist.
Die eigentliche Protonierung wird zunächst an dem Carbonyl-O-Atom der Ester-Gruppe oder an der Cyanogruppe erfolgen, sich dann aber aus Stabilitätsgründen zum Carbanion, welches ja ein starkes Nucleophil ist, hin umlagern.

Konjugierte Säuren und Basen:
Ein konjugiertes (korrespondierendes) Säure/Base-Paar tauscht untereinander Protonen aus. So hat jede Säure die ihr zugeordnete Base:
Bei H3O+ zum Beispiel ist es das OH--Ion.
Bei der Essigsäure ist es das Acetat-Ion.
Und beim Ammoniak ist es das Ammonium-Ion.

Die korrespondierenden Säure/Base-Paare stehen im Gleichgewicht:
NH3 + H2O <--> NH4+ + OH-

Bei starken Säuren und Basen fällt dieses Gleichgewicht kaum auf, da es nahezu vollständig auf die Seite der Säure bzw. Base verschoben ist.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige