Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2005, 17:16   #2   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: (H4O)2+ Technisch möglich?

Willkommen hier, und
Zitat:
Zitat von MaWe
im voraus kanke für eure Antword
kitte, kitte!
Theoretisch ist das natürlich möglich, warum nicht, klar! Ich meine, man müßte es halt in hoher Verdünnung machen und mit einer Säure, die stärker ist als das H4O2+-Ion. Argon-Matrix? Wer weiß...
Ich kann mir durchaus vorstellen, daß das schonmal jemand hergestellt und spektroskopiert hat. Ist ideal tetraedrisch, hat somit vier Raman-aktive Normalschwingungen... sollte super gehen. Das hat, glaub ich, der Herr Olah (der größte Protonierer aller Zeiten) auch schon getan. Stichwort Supersäuren. Geh mal suchen.

EDIT:
Durch Suche hier im Forum gefunden:
Belsan zitiert:
Protonated Hydronium dication H4O2+. Hydrogen- Deuterium Exchange of D2H17O+ in HF: SbF5 and Theoretical Calculations. George A. Olah, G.K. Surya Prakash, Mario Barzaghi, Koop Lammertsma, Paul v. R. Schleyer and John A. Pople. J. Am. Chem. Soc., 1986, 108, 1032-1035.
Na, kuck an, hab ich tatsächlich mal richtig geraten...
Noch ein theoretisches Paper dazu:
Theoretical Investigation of Superelectrophilic Fluorooxonium
Dications FOH32+ and F2OH22+: Comparison with Parent H4O2+ Dication1
V. Prakash Reddy, Ekkehard Sinn, George A. Olah,
G. K. Surya Prakash, and Golam Rasul, Journal of Physical Chemistry, 2004, 108, pp 4036 - 4039
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige