Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2005, 16:24   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Stoffbezeichnungen gesucht

Zitat:
Zitat von Verstrahlt
Zum ersten Ch3Cooh ist die Essigsaeure wenn du die in Wasser loest reagiert das H welches als H+ abgeht mit Wasser (H2O zu H3O+) das Hyrogeniumion. Es bleibt CH3COO- uebrig das acetyt ion. Acetate sind salye der Essigsaeure. Wird z.B. das H durch ein Na+ (Natriumion ) hast du Natriumacetat.

Ansonsten:von oben nach unten:
Acetat-ion kommt von der Essigsaeure
Cobalt-III-hexaammoniumtrichlorid
Cobalt-II-pentaammoniumtrichlorid
Cobalt-I-tetraammoniumtrichlorid
Cobalttriammoniumtrichlorid
Silber-chlorokomplex
Da muss ich jetzt mal korrigieren.
1) Wenn man Essigsäure in Wasser löst reagiert diese nicht vollständig zu H3O+ und Acetat, sondern nur teilsweise.

2) Die restlichen Verbindungen heissen:
Hexaamincobalt(III)chlorid
Pentaaminchlorocobalt(III)chlorid
Tetraamindichlorocobalt(III)chlorid
Triamintrichlorocobalt(III)
Dichloroargentat-Ion
Ammonium-Ion
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige