Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.10.2005, 19:32   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: HCl verdünnen?

Ich sehe du studierst Geowissenschaften. Da brauchst du die 10%ige Salzsäure wohl um Gneis von Kalk zu unterscheiden, was ? Das geht auch mit nem Hammer.

Wenns so ungefähr sein soll : 10% ist ein Drittel von 36% (das Datum der hercynischen Faltung ist auch nicht genauer bekannt). Also 300 ml konz. Säure ad 1000.

Wenns genauer sein soll : die Dichte der 10%igen HCl ist 1.05 g/cm3. Ein Liter davon macht also 1050 g. 10% von dieser Masse sind 105.0 g. Du brauchst also 105.0 g reines HCl. Die konzentrierte Säure enthält 36%. Macht 36 g auf 100 g. 105 g reines HCl wären also in 100*105/36=291,67 g konz. Säure drin. Diese Säure hat eine Dichte von 1.18 g/cm3. 291.67 g konz. Säure wären also 247.17 ml. Dieses Volumen zu 1000 ml aufgefüllt gibt die 10%ige Salzsäure....

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige