Anzeige


Thema: Forumupdate
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2005, 12:04   #24   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Themenersteller
Beiträge: 7.138
AW: Forumupdate

Zitat:
Zitat von mantis
@kutti,
Kutti?

Zitat:
Zitat von mantis
@Sascha, das war irgendwie eine unkluge Antwort.
Sehe ich anders. Wir können nicht auf jede x-beliebige Bildschirm-, Browser- und Fensterkombination Rücksicht nehmen. Wenn jemand mit offenen Favoriten surft und daher den Platz soweit einengt, daß ein Scrollbalken sichtbar wird, ist dies nun nicht unser Problem. Insbesondere, wos ich dies mit einem Mausklick lösen läßt. Dafür extra einen anderen Style anzufertigen ist um ein vielfaches umständlicher.

Zitat:
Zitat von mantis
Nur weil der Zustand als solcher auf vielen Seiten normal ist, heißt das noch lange nicht, dass man einen vorher besseren Zustand, nämlich wie beim alten Styling aufgeben muss.
Besser für wen? Ich sehe das von Dir geschilderte Problem nicht als wirkliches Problem an. Wie man es lösen kann, steht oben. Für uns ist jedenfalls ein einziger Style besser und mit weniger Zeitaufwand verbunden.

Zitat:
Zitat von mantis
Übrigens, aufgeben zugunsten welcher Vorteile?
Ein Style bedeutet:
  • Weniger Arbeit bei Updates
  • Keine komplexen Workaround wegen Hell- und Dunkelkontrast bei mehreren Style
  • extreme Zeitersparnis
  • keine großen Ratereien bei Bugs
  • mehr Zeit für andere Projekte und Aufgabe
  • mehr Werbeeinnahmen und damit Absicherung von ChemieOnline
  • Integration des Forums für alle in den übrigen Content
  • mehr Freizeit, mehr Zeit für Familie und Freunde
  • usw.

Nochmal, wenn jemand von uns Vollzeit für ChemieOnline arbeiten könnte und damit seinen Lebensunterhalt verdiente, dann wäre auch genug Zeit für mehr als einen zusätzlichen Style. Das ist aber nicht der Fall und würden wir dieses durch mehr Werbung versuchen zu erreichen, dann gäbe es ganz sicher auch wieder Kritik.
So tut es mir wirklich Leid, aber es wird definitiv keinen zweiten Style geben und der jetztige bleibt in seiner Aufteilung wie er ist. Es geht einfach nicht mehr anders. Ein Tag hat nur 24h Stunden, ich brauche mal etwas Schlaf und möchte in meiner Freizeit nicht nur noch am programmieren sein. Das geht den anderen aus dem Team nicht anders. Die andere Alternative ist das gesamte Projekt aufzugeben und zu schließen. Klingt hart, aber so ist die Realität, die manchen hier leider nicht deutlich genug geworden zu sein scheint.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige