Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2005, 16:22   #1   Druckbare Version zeigen
Yalee  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
Wasserstoffbrückenbindungen

Hallo, ich bins mal wieder.
Ich schreibe morgen (direkt am ersten Schultag! -ächtz-) einen Chemietest und bin mir nicht sicher ob ich das mit den Wasserstoffbrückenbindugen richtig verstanden habe. In unserem Buch ist das etwas kompliziert erklärt. Kann mir das irgendjemand etwas simpler erklären?!
Können nur Wasser, Amoniak und Flourwasserstoff Brückenbindugen bilden?!

Und was genau bezeichnet man als Van der Walsche Kräfte? Die Anziehungskraft
zwischen zwei temporären Dipolen?

Würde mich über Antwort sehr freuen!
Danke schonmal,

Liebe Grüße
*yalee
Yalee ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige