Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.2005, 20:20   #11   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Methanol
Der schwarze NS ist Fe(OH)2 (is ja schwerlöslich, nicht nur das 3-wertige Hydroxid) ist voluminös und verstopft leicht Filter
Fe(OH)2 ist weiß und in Gegenwart von Luftsauerstoff alles andere als beständig. Über Zwischenstufen mit Fe(III) neben Fe(II), die mitunter schwärzlich aussehen können, geht es in rotbraunes Fe(OH)3 über.

Zitat:
Zitat von noob
haltet mich jetzt itte nicht für dumm, aber ist eine disproportionierung möglich? ich denke ja eher nicht aber kanns auch ned ganz ausschließen?!
Kann man mit Hilfe eines Frost-Diagramms beurteilen (zumindest aus thermodynamischer Sicht).
Wenn ich mich nicht verrechnet habe, kann bei pH=14 Fe(OH)2 demnach nicht in Fe und Fe(OH)3 disproportionieren. Vielmehr besteht eine leichte Tendenz zur Komproportionierung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif frost-diagramm eisen ph14.gif (3,6 KB, 17x aufgerufen)
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige