Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.10.2005, 11:41   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von veroveraar
in diesem Milieu ist die Bildung von Alkinylionen unmöglich, da wir es mit Sulfaten zu tun haben und nicht mit einer starken Base, die Ethinmoleküle deprotonieren würde!!
Auf welche Weise dann Kupfercarbid ausfallen würde, ist für mich ein Rätsel....
Weil es schwer löslich ist und ausfällt, verschiebt es das Gleichgewicht, bis alles Kupferacetylid gefällt wurde. Außerdem könnte man sich denken, dass anfangs ein pi-Komplex gebildet wird, wodurch die Acidität des Ethins nochmal um einige Zehnerpotenzen erhöht und die Protonenabgabe erleichtert wird.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige