Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2005, 15:08   #3   Druckbare Version zeigen
Sebastian.Fessel Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Veränderung der Spannung einer Konzentrationskette durch Fällung und Komplexbildung

Zitat:
Zitat von Der verrückte Engländer
Mein Problem sind allerdings Eure Messwerte. Um aus einer Konzentrationskette Spannungen von 5V zu holen müsste sich die Konzentrationen in zwei Halbzellen um mehr als 100 Grössenordnungen (Zehnerpotenzen) unterscheiden.
Warum? Die Löslichkeit von CuI2 ist ziemlich klein und wenn du dir die Komplexstabilitätskonstante vom Kupfertetramin-Komplex anguckst, wirst du feststellen, dass die Umwandlung quasi vollständig ist, wenn man ausreichend Ammoniak zusetzt. Dann kann das imo durchaus sein.
__________________
Gruß, Sebastian.

Murphys Gesetz: Alles dauert länger als geplant, selbst wenn man das schon berücksichtigt hat.
Sebastian.Fessel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige