Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2005, 13:37   #2   Druckbare Version zeigen
Der verrückte Engländer Männlich
Mitglied
Beiträge: 153
AW: Veränderung der Spannung einer Konzentrationskette durch Fällung und Komplexbildung

Grundsätzlich kannst Du die Konzentrationänderung per Nernstscher Gleichung bestimmen.
Der Trick ist hier dass in beiden Halbzellen das gleiche Redoxsystem wirkt und somit Standartelektrodenpotetiale keine Rolle spielen.
Die Spannung geht nach oben, da die in der niedrigKonzetrierten Lösung die Konzentration an Cu(2+) per Fällung (CuI2) oder per Komplexbildung (Kupferaminkomplex) herabgesetzt wird.
Mein Problem sind allerdings Eure Messwerte. Um aus einer Konzentrationskette Spannungen von 5V zu holen müsste sich die Konzentrationen in zwei Halbzellen um mehr als 100 Grössenordnungen (Zehnerpotenzen) unterscheiden.
Der verrückte Engländer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige