Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.09.2005, 20:42   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Konzentrationsbestimmung von Essigsäure

Zitat:
Zitat von mizz1503
nee, der hat uns keine tabelle gegeben! ich weiß ja auch wie die kurve (leitfähigkeit) verläuft und warum sie so verläuft, ich weiß nur nicht wie ich die konzentration ausrechnen soll!

Wäre hilfreich gewesen wenn Du das von Anfang an gesagt hättest, denn:
wer genaue Hilfe möchte, muss auch sein Problem genau beschreiben können.

Also, hoffentlich hast Du wenigstens notiert wieviel NaOH-Maßlösung Du bis
zum Äquivalenzpunkt verbraucht hast, dieser Punkt ist der Punkt an dem NUR
noch Natiumacetat vorliegt, kein H3O+ oder OH-.
Der Rest geht über folgende Gleichung:

n(NaOH) = n(HOAc)= c(NaOH)*V(NaOH) = c(HOAc)*V(HOAc)


n(NaOH) = n(HOAc)= stehn nur da um zu verdeutlichen dass das eine
Stoffmengenbilanz ist, deshalb fehlt hier auch ein stöchiometrischer Koeffizient
weil der sich rauskürzt (ist für beide = 1).
c(NaOH), V(NaOH) und V(HOAc) sind in Deinem Versuch vorgegeben, den Teil
der Gleichung also nach c(HOAc) auflösen, Werte einsetzen, off you go....
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige