Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2005, 19:31   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chlorelektrode

Zitat:
Zitat von azur01
Unter Link
hab ich folgendes gefunden:


demnach müssten die Chlorid-Ionen ein Elektron abgeben, damit sich die Platinelektrode negativ aufläd. Die Lösung wäre dann auch positiv geladen, sodass man damit ein elektrochemisches Potenzil erklären kann.

Ist die Vermutung richtig?
Macht das Sinn? Sind Chloridionen Reduktionsmittel?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige