Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2005, 19:24   #3   Druckbare Version zeigen
Nutella  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 188
AW: Aluminiumoxid-aufgabe

Hi, sry, aber ich verstehe es nicht.

Dass die Molmasse 102g/mol ist, ok.

aber dann verstehe ich es nicht:

wenn ich die Formel M = m:n nach n auflöse kommt da bei mir n = m : M raus

nämlich

M = m/n /*n

n * M = m /geteilt durch M

n = m /M

ich verstehe nicht wie du da auf n = M/m kommst?

du hast die Formel:
n = M/m
nach m:
m = M/n
also:
n = M(Al2O3)/m(Al2O3)

und jetzt verstehe ich nicht was du gemacht hast?wieso mit 1,5 und 2 mol malgenommen?

dann eingesetzt:
m(O2) = M(O2) * 1,5 mol * n-1
m(Al) = M(Al) * 2 mol * n-1

und zur Kontrolle:
bei mir kommt m(Al) = 4,7 g und m(O2) = 5,3 g raus.
Zusammen ergibt das zehn Gramm!

das verstehe ich soweiso gar nicht, sry
Das Sauerstoffvolumen:
V(O2) = Vm * m(O2) * M(O2)-1 (bei 24°C und 1013 hPa Vm = 24 l)
bei mir kommen dann 3,5 l raus
Nutella ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige