Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2005, 22:13   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: DMF und Nitrilhandschuhe

Zitat:
Sicherheitseinführung hatte ich übrigens auch keine.
Nr 1
Ich musste als Schülerpraktikant das ganze Sicherheitszeug lesen, und mich mit dem Laborleiter darüber unterhalten, ob ich auch alles gerafft hab, und dann noch ne Unterschrift...Mit DMF durfte ich nur einmal arbeiten, Acetonitril, DMF und co grundsätzlich und nur im Abzug, und als ich mal nen Tropfen Acetonitril auf die Hand bekommen hab, ham die furchtbar rumgepanikt, da wurds ja mir schon Angst und Bange. Aber ok, das kann man wohl nicht vergleichen.

Zitat:
Bei DMF werden zumindest immer Nitrilhandschuhe genommen und die auch oft gewechselt.
Nr 2
Sobald auch nur das geringste drauf ist, runter damit. Es geht um deine Gesundheit.

Zitat:
ohne Handschuhe und Schutzbrille
Nr 3
Ohne Schutzbrille? Also das ist ja das mindeste.

Zitat:
ohne Handschuhe und Schutzbrille und in einem schlecht belüfteten Kellerraum natürlich außerhalb des Abzugs einfach so in Röhrchen aufgefangen.
Von welchen Mengen sprechen wir? Je nach dem, wieviel verdampft...auch die Dämpfe beider Lsgmittel sind giftig, bzw. gesundheitsschädlich.
Säureschutzhandschuhe halte ich für nicht geeignet, nur weil die Säuren/Laugen abhalten, heißt das noch nicht, das sie auch alles andere aushalten. Ok, vielleicht, was das betrifft...keine Ahnung. Welches Material wäre das denn?

Geändert von kaliumcyanid (16.09.2005 um 22:18 Uhr)
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
 


Anzeige