Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.09.2005, 17:28   #32   Druckbare Version zeigen
Nemesis  
Mitglied
Beiträge: 263
AW: Alkohol im Chemieunterricht bald verboten?

Naja, ob die Chemieräume in der Schule immer 100%ig abgeschlossen sind, möchte ich mal bezweifeln.
Ob aber wirklich so viel gestohlen wird, möchte ich auch bezweifeln.
Die meisten Schüler haben schon genug Probleme, zwischen Methanol und Ethanol zu unterscheiden. Man hat also eine 50% Chance, dass sie nur ein Mal was klauen.

Generell zu Chemiekalien im Unterricht muss aber gesagt werden, dass man auf viele problemlos verzichten kann. Der allseits beliebte Dichromat-Vulkan ist so ein Beispiel. (Wobei man mit einer Dichromat-Lsg. wieder sehr schön Gleichgewichtsverschiebungen zeigen kann.)

Es gibt aber auch andere Fälle, wo man sich wirklich fragt, wie man denn noch vernünftigen Chemieunterricht betrieben soll.
Ein Fall aus meiner Schülerlaufbahn (1 Jahr her):
Ich wollte eine Lösung auf Eisen-Ionen testen und habe meinen Lehrer gefragt, ob er wohl die Flasche mit dem Blutlaugensalz aus der Sammlung holen könnte. Antwort: Ne, damit dürfen wir nicht mehr arbeiten.

Gleichzeitig haben wir aber den allseits bekannten Ethanal-Versuch mit dem oxidierten Kupferstab durchgeführt - ohne Abzug versteht sich.

Welcher von den beiden Versuchen nun gefährlicher war, sei mal dahingestellt.
Blutlaugensalz ist zwar giftig, aber es ist wenigstens nicht gasförmig und solange man nicht anfängt, es zu schnupfen, auch nicht unbedingt gefährlich.
Eine schöne Nase Ethanal hat da doch auch was. Ist ja nur als cancerogen Kategorie 3B eingestuft.

Alkohole zu verbieten - sofern es denn wirklich im Gespräch ist, ich habe davon jedenfalls noch nichts gehört - ist jedenfalls in meinen Augen ziemlicher Quatsch. Dass man mit einigen gefährlichen Lösungsmitteln wie Tetrachlorkohlenstoff in der Schule nicht sicher arbeiten kann, ist sehr gut nachzuvollziehen. Aber wenn man Alkohol verbietet, muss man den Schülern konsequenterweise auch die Bunsenbrenner wegnehmen - man könnte sich ja dran verbrennen.

Gruß
Nemesis
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige