Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.09.2005, 15:28   #1   Druckbare Version zeigen
Bisison Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 64
Sauerstoff in Reaktionsgleichungen

hi,
bei ganz normalen oxidationen von Metallen ist es doch so, wie der name schon sagt, dass ein Metall mit Sauerstoff reagiert...
Meine frage: muss ich bei der Reaktionsgleichung dabei beachten, dass Sauerstoff als Molekül auftritt? - Weil eigentlich gibt man doch immer das kleinst mögliche Zahlenverhältnis an, das würde bedeuten, bei:

4Li + O2 --> 2Li2O , wobei das kleinste Zahlenverhältnis dann sagen würde Li2O

2Mg + O2 --> 2MgO , wobei das kleinste Zahlenverhältnis dann sagen würde MgO

und bei der dritten würde als kleinst-mögliche Zahlenverhältnis Al2O3 rauskommen.

Nochmal meine Frage: Muss man bei solchen Reaktionen nun beachten, dass Sauerstoff als Molekül auftritt, oder reicht es dann im nachhinein hinzuschreiben, dass das kleinst-mögliche Zahlenverhältnis z.B. MgO ist?

Danke
Bisison ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige