Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.09.2005, 11:46   #1   Druckbare Version zeigen
Antananarivo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 137
Nomenklatur bei Ligandenfeldaufspaltung

Hallo,
ich beschäftige mich grade mit der Ligandenfeldtheorie und da stellt sich mir
bei der Nomenklatur eine Frage:

Im Oktaederfeld spalten die sonst fünffach entarteten d-Orbale in 2 energiereichere eg und in 3 energieärmere t2g Terme auf, im Tetraederfeld in in 3 energiereichere t2 -Terme und drei energieärmere e-Terme.

So weit verstanden, auch woher die Bezeichnungen e bzw. t kommen. Was ich aber in meinem Buch (Cotton/Wilkinson, anorganische Chemie) nicht finden kann ist was die 2 hinter dem t oder das g beim Oktaederfeld bedeuten...
Für die 2 hätte ich schon eine Idee, es ist energetisch der zweite Term der dreifach aufspaltet, simmt das?

kann mir da vielleicht jemand von euch weiterhelfen?

Vielen Dank schonmal
Antananarivo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige