Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2005, 22:15   #20   Druckbare Version zeigen
snowi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 539
AW: Patronenhülsen reinigen von Oxid, aber wie?

Hi,

Achso na dann danke, dann hab ich das falsch verstanden sorry.

Ok ich frag nächtes mal nach einem Stück Geld

(P.S. irgendwie komm ich bei dem Thema auf den 2.WK zurück, habs ja auch grad in der Schule.. naja , das ist schon 60 Jahre her, und bei den meißten ist es so, jednefalls so wie ich es kenn, sagt man nur etwas von der BW oder jeglichen Waffen wird man gleich als ..... abgestempelt. Ich finde unsere Generation, hat nicht mehr viel mit dem 2. Wk zutun, und deswegen sollte das auch vergessen werden... das war jetzt nur ein Beispiel, hier hat das niemand zu mir gesagt, nicht das jemand das noch denkt)

EDIT: @bm: ich glaube ich weiß jetzt was du meinst. habe schon öfters im forum gelesen wenn "Kinder" die fast überhaupt keine Ahnung haben von der Materie, Sprengstoffe und was auch immer bauen wollen, und hier nach Hilfe fragen.. Wenn ihnen dann aber ein paar Finger, oder sogar noch die Hand und mehr, "weggesprengt" ist, dann solls keiner gewesen sein.
Naja, mit Sprengstoffen hab ich nun wirklich nichts am Hut, rein nur LEERE Patronen(hülsen) ohne jeglichen explosiven Stoffe und Zündhütchen. Die könnte man glatt so wie sie sind einschmelzen. Apropo, da ich so viele ja hab, könnte ich die doch beim Händler abgeben, war das nicht pro kg Messing 1 Euro?!

Guet Nacht und pfuus guet (schweizer deutsch )

Geändert von snowi (01.09.2005 um 22:24 Uhr)
snowi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige