Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2005, 21:06   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Lösungsverhalten von Methansäure und Propansäure in Wasser und Hexanol

Antwort und als pn :

Freut mich, dass man Dir helfen konnte. Freut mich auch, dass Du findest, es habe Dir selbst etwas gebracht. So soll es sein.

Weniger freut mich die Kritik an zarathustra und Gogolina. Wobei ich beiden zustimmen muss. Nur zu oft hatten wir Fälle, in denen sich jemand angemeldet hat mit der Forderung : Das sind/ist mein/e Hausaufgaben/Referart. Ich hatte vier Wochen Zeit, morgen muss ich abgeben und habe noch nichts. Macht mal!

Nach zwanzig Minuten dannn die Beschwerde : Na, nimmt mich hier keiner ernst?

Und nach dreissig Minuten : <<Scheissladen>> ist noch ein milder Ausdruck.

Von daher werden Fragen, bei denen keine erkennbare Eigeninitiative vorhanden ist, meist so beantwortet, dass sie zum Nachdenken anregen ohne eine direkete Lösung zu präsentieren.

Ziel ist es, die Lösung gemeinsam zu erarbeiten, so dass das Gelernte auch auf analoge Fälle übertragbar ist. Ziel ist es auch, dem Fragenden Hilfe zur Selbsthilfe zu geben (Verweise auf Suchmaschinen, effektive Erstellung einer "query", etc.).

Du kannst Dich sehr gerne bei Fragen wieder melden, auch bei Hausaufgaben. In dem oben beschriebenen Sinne.

Und vielen Dank für die "Blumen".

Geändert von bm (01.09.2005 um 22:02 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige