Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2005, 18:15   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Abbau von Tris-HCl

Hallo

Ich verwende Pepsin in einem TrisHCl-Puffer bei pH 2 um Gewebe zu verdauen. Nun habe ich das Problem, dass das Pepsin nicht funktioniert. Ich verwende mehrere Jahre altes Tris-HCl (genaues Alter und Verfalldatum unbekannt) Formel C4H11NO3.HCl. Könnte da duch die Lagerung irgend ein Abbauprodukt entstanden sein, das nun mein Enzym kaputtmacht?
Das Pepsin wurde frisch bestellt (in lyophilisierter Form) und korrekt gelagert. Oder könnte es kaputtgegangen sein, als ich eine 10%ige Lösung in Wasser hergestellt habe und sie aliquotiert (und anschliessend bei -20° C gelagert) habe. Dabei war das Pepsin ca. 1 h in A.dest. bei RT. Habe erst nachträglich gelesen, dass Pepsin bei einem pH > 6 inaktiviert wird. In mehreren Labors wird jedoch Pepsin in Wasser gelöst und dann Aliquots tiefgefroren und Pepsin funktioniert trotzdem noch.
Hat irgendjemand eine Idee, warum das Pepsin nicht mehr funktioniert?
Vielen Dank
Martha
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige