Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2005, 17:38   #3   Druckbare Version zeigen
crue-vcol Männlich
Mitglied
Beiträge: 416
AW: Vorführung zu gefährlichen Chemikalien

Naja, zwischen Verätzungen und schweren Verätzungen könnte man unterscheiden, indem man auf ein Stück Küchenrolle einmal konz. Schwefelsäure und dagegen verd. Schwefelsäure träufelt. Besonders effektvoll ist bei dem Versuch halt die Wirkung der verdünnten Säure nicht.

Kennt eigentlich jemand einen Stoff mit R 30
"Kann bei Gebrauch leicht entzündlich werden"
oder weiß, was der Satz für einen Sinn macht? Wenn ein Stoff leichtentzündlich ist, sollte er doch mit R 11 gekennzeichnet werden, ist er es nicht, dann nicht.
crue-vcol ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige