Anzeige


Thema: Feuerspucken
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.08.2005, 17:38   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Feuerspucken

hallo zusammen,
vom feuerspucken mit biodiesell würde ich abraten
da dieser recht agressiv ist(greift bei Dieselfahrzeugen vor Bj.97 sämtliche Dichtungen an!)auserdem stinkt das Zeug bei der Verbrennung nach Pommesbude
Normales Rabsöl ist da schon besser stinkt jedoch auch nach Pomesbude.
Besser ist es Pyrofluid oder Feuerspuckfluid zu verwenden,
sollte wie schon mehrmals erwähnt nicht verschluckt oder eingeatmet werden
niemals mit Benzin, Petroleum oder sontigem Zeug Spucken da die Eckelhaft schmecken und im gegensatz zum Fluid ungereinigt sind und Ölreste etc . enthalten(wer nimmt schon freiwillig Erdöl in den Mund).
Zum thema Bärlappsoren:
die sind grundsätzlich relativ ungefährlich
beim einatmen entstehen logischerweise reizungen der atemwege da
Bärlappsporen wasser ziehen wied sau.
werden jedoch nach einiger Zeit vom Schleim nach oben TRansportiert oder ausgehustet.
beim verschlucken kann übelkeit vorkommen es ist ratsam einen Arzt aufzusuchen der was dagegen macht,wer nicht zum DOc geht ist selberschuld(es sind aber keine Spätfolgen zu fürchten)
Man kann natürlich auch Mehl verwenden
Mehl hat aber keine schöne Verbrennung(eher Verpuffung)
Bärlapsporen Verbrennen schöner als Mehl und Pyrofluid hat eine Schöne Flamme aber ist halt am gesundheits schädlichsten
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige