Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.08.2005, 13:40   #4   Druckbare Version zeigen
H§PO4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 151
AW: Aufgabe zum Gesetz der konstanten Massenverhältnisse

keine chemsichen Symbole
aber dann bringts dir wahrscheinlih auch wenig wenn ich dir das stöchiometrisch rechne?

wenns echt 4:1 ist (hab immer gedacht das hieß CuS2 und net Cu2S )
dann gilt halt

2 mol Kupfer + 1 mol Zink + 2 mol Schwefel -> 1 mol Kupfersulfid + 1 mol Zinksulfid

und dann:

0,977 = m(Zink)/m(Kupfer)

30 = 0,977*2b + b
b = 10,2

a = 30 - b
a = 19,8

und das Verhältnis is Kupfer : Zink 2 : 1
H§PO4 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige