Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.08.2005, 12:19   #12   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Reaktionsgleichung vervollständigen

In diesem Falle zerlege die vorkommenden Säuren und ihr(e) Salz(e) in ihre Ionenbestandteile.

Was bleibt übrig, nachdem Du die angezeigten Ionen wegnimmst? - Genau, und die kombinierst Du zu einer sinnvollen Verbindung. Nun nur noch die Stöchiometrischen Faktoren finden - fertig.

Das Salz auf der Produktseite ist auch bekannt als Gips (auf die 2 Mol Kristallwasser verzichten wir mal). Beim Erhitzen geht das Kristallwasser verloren und es entsteht zuerst Bassanit, bei weiterem Wasserverlust schließlich Anhydrit.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige