Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2005, 11:41   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Apparatur für Luftverbrennung

Hallo

ich habe ziemliche Erfahrung mit dem Versuch : es ist gleichgültig, ob man Wechsel- oder Gleichstrom nimmt. Elektrodenmaterial W (hoher Schmelzpunkt). Als Stromquelle nimmt man am besten einen Funkeninduktor. Die Elektroden so ein paar cm weiter auseinander - je länger der Bogen, desto besser ist natürlich die Ausbeute. Mit einem Teslatrafo müsste es auch gehen, habe ich aber noch nie probiert. Die Elektroden in eine Scheidtsche Kugel montiert, durch die du einen sanften Luftstrom ziehst (Wasserstrahlpumpe), und die Gase durch eine Waschflasche mit Wasser leiten. Fertig ist die Salpetersäure

Wenn du keinen Funkeninduktor hast, kannst du es mit dem Zeilentrafo eines geschlachteten Fernsehgerätes oder dem Zündtrafo des Brenners der Ölheizung versuchen.

Es muss aber auch keine Hochspannung sein, und auch nicht notgedrungen W Elektroden. Du kannst auch gute Lichtbogenkohlen nehmen, und die an einem Schweissgerät betrieben. Dazu musst du aber die Elektroden erst kurzschliessen, bis der Bogen brennt, und sie dann langsam auseinanderziehen. Ich habe es auch schon ohne Schweissgerät genommen mit einem Stelltrafo (40 V sekundär, Netzspannung primär, ca 1000 Watt).
Du kannst aber auch eine fertige Kohlebogenlampe nehmen (früher in Kinoprojektoren) - die Physiksammlungen der Schulen haben sowas zur Vorführung von Spektren. Wenn du keine solche hast, kannst du den Bogen auch direkt am Netz betreiben, aber mit einer dicken Induktionslast (Spule) im Kreis.

Mit einem kräftigen Magnetfeld (Helmholtzspulen mit vielen Ampère...) kannst du den Bogen noch auseinanderziehen, das verbessert auch noch die Ausbeute. Der Nachteil der Kohleelektroden ist, dass sie ja mit der Zeit verbrennen und ein Gemisch unerwünschter Produkte entsteht, die deine Lösung verunreinigen (z.B. (CN)2). Also besser die Wolframstäbe.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige