Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2005, 00:20   #38   Druckbare Version zeigen
Kabelsalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Platinen ätzen mit HCL + H2O2: Anschließende Lagerung + Entsorgung

Woho, das ist ja mal was. Schonmal vielen Dank dafür, dass du dich doch noch gemeldet hast Das was du schreibst klingt schonmal sehr gut. Ich werde mich mal auf deiner HP umschauen und bei Problemen schreibe ich dich per PM an. Die empfängst du schließlich noch... Mein Platinenätzprojekt muss jedoch leider aus Zeitgründen auf die nächsten Ferien verschoben werden, daher nicht wundern wenn du in 1,5 Monaten nochmal von mir hören solltest!

Zitat:
Oh, da fällt mir noch was lebenswichtiges ein:
ACHTUNG! Du wirst sicher auch mit Aceton oder Nitroverdünner arbeiten um die Platinen nachher zu reinigen... Bitte komm nicht auf die Idee vom Ätzen und vom Reinigen die Reste zusammen zu kippen... H2O2 + Verdünnungsmittel kann einen sehr instabilen Sprengstoff ergeben - H2O2 gibt gerne Sauerstoff ab und der Verdünner brennt gut. die Mischung neigt dazu spontan in die Luft zu gehen... (Bevor hier jemand denkt "juhuuu, jetz bau ich Sprengstoff" - das Zeug kann schon beim zusammenkippen hochgehen - wenn ihr eure Hände noch braucht dann versuchts garnichterst,ok?) Also dem enstprechend auch die H2O2-Flasche und die Verdünner-Flasche nicht zusammen aufbewahren - du weist nie wie dumm es kommt!
Ich weiß: Stichwort "Apex". Was das Zeug anrichten kann musste die Welt leider vor kurzem auf grausame Weise erleben ( Quelle u.a. Telepolis )...
Kabelsalat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige