Anzeige


Thema: Atombindung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2005, 14:12   #2   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Atombindung

Auch eine an sich stabile Bindung kann durchaus reaktiv sein, wenn durch die Reaktion stabile(re) Produkte erreicht werden. Vgl. Deprotonierung von Oxosäuren, da hat man z.B. oft eine Mesomeriestabilisierung des entstehenden Anions vorliegen.

Und wenn die Spaltung in Richtung der Polarität erfolgt, ist diese Spaltung ja tatsächlich bereits "vorbereitet". Nur ist die Bindung bis zum Zeitpunkt des Angriffs durch ein anderes Molekül eben ziemlich stabil, u.a. auch durch den Energiegewinn, den die EN-Differenz liefert.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige