Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2005, 20:14   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Herstellung von Kupfersulfat (CuSO4)

Der einfachste Weg ist wohl, metallisches Kupfer (Kupfermünzen oder alten Draht) mit halbkonzentrierter Salpetersäure reagieren zu lassen (die konzentrierte oder rauchtende Säure passiviert das Metall bloss) und dann das Kupfervitriol mit konz. Schwefelsäure zu fällen. Durch gute Kühlung lässt sich die Ausbeute merklich erhöhen. Über Glasfritte filtrieren. Eventuell aus (wenig !) Wasser umkristallisieren.

Vorsicht aber bei der Reaktion von Cu mit HNO3. Es entstehen nitrose Gase, die giftig beim Einatmen sind - also Abzug oder im Freien.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige