Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2005, 16:52   #26   Druckbare Version zeigen
Kabelsalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Platinen ätzen mit HCL + H2O2: Anschließende Lagerung + Entsorgung

Klar würde das ganze getrennt gelaget und bloß soviel zusammengemischt wie ich auch wirklich brauche, alelrdings muss die verbrauchte Lösung gelagert werden. Ich habe schließlich kein Endlager vor der Haustür und wegkippen kann, darf und will ich sie auch nicht einfach so. Also muss das Zeug irgendwie gelagert werden.

Mit Eisen-(III)-Chlorid fällt halt das Ätzen von Hand schwer und ich muss das ganze erwärmen + Sprudeln - und wie du siehst: Der Typ aus dem Zweiten Zitat hat einen Bungard Sprühätzer für einen haufen von Geld!

Sicher gibt es geeigneteres als diese Ätzlösung, allerdings hat nicht jeder die geeigneten Apparaturen! Einzige Hoffnung: kaliumperoxodisulfat
Kabelsalat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige