Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2005, 01:48   #2   Druckbare Version zeigen
Kabelsalat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: Platinen ätzen mit HCL + H2O2: Anschließende Lagerung + Entsorgung

Hier habe ich noch einen interessanten Thread zu dem Thema gefunden:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-6-17899.html

Daraus ergeben sich zwei fragen:

Gast die Lösung nicht weiter aus, wenn ich sie neutralisiert habe?

Könnte ich statt Kalk ( wo zur Hölle bekomme ich den her? ) auch Gips aus dem Baumarkt verwenden? Das Eindampfen der entstanden Masse, darf das bloß allmählich geschehen, oder kann ich einen alten Topf nehmen und das ganze auf die Herdplatte packen ( gut, evtl. lieber den Campingkocher und das ganze draußen erledigen ).
Kabelsalat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige