Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2002, 00:14   #10   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Re: Neon in Leuchtstoffröhren

..früher heute ist da meistens Quecksilberdampf drin.

Die ersten Edelgasverbidnungen wurden durch photochemische Anregung hergestlellt sprich mit Hilfe von sichtbaren Licht...

Die meisten Verbidnungen bildet Xe mit Cl, Br (und einige Xenonoxidfluoride), wobei nur die mit Fluor stabil sind XeFn n= 2,4,6

Sind alles sehr starke Oxidationsmittel..oxidieren selbst Chlorate zu Perchloraten werden deswegen zu Darstellung von Perchlorsäuren verwendet...


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige