Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.07.2005, 13:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Lachen Kausalitaetsprinzip

Liebe Mitglieder des naturwissenschaftlichen Forums,


Ich bin kuerzlich ueber ein Zitat von Albert Einstein "gestolpert, das mich zum Nachdenken gebracht hat, vielleicht koennen Sie mir da weiterhelfen...
Albert Einstein sagt: "Gott wuerfelt nicht", oder: "Bei jedem Zufall, den man lange genug zurrueckverfolgt, stellt man irgendwann fest, dass es keiner war." (!)

Albert Einstein war ja ein bekannter Anhaenger dieses Prinzips, da ja urspruenglich von Newton postuliert wurde. Seine Relaativitaetstheorie basiert ebenfalls unter der Voraussetzung von Kausalitaet.
Meine Frage ist, wo sich Eurer Meinung nach die Grenzen der Kausalitaet befinden; ist dieses Prinzip sowohl in der Physik, der Chemie und der Biologie - also in der gesamten Naturwissenschaft gueltig ? Wie siehts in der Chemie im Bezug auf CHAOS-Theorien aus ? Gibt es ueberhaupt "chemisches Chaos" ?

Wenn wirklich alles im Sinne von Aktion/Reaktion bzw. Ursache und Wirkung Determiniert ist, haben wir Menschen dann ueberhaupt einen freinen Willen?

Wie seht Ihr das?

Ueber ein kuzes Statement an monsieur.filou@web.de wuerde ich mich wirklich freuen...

Mit freundlichen Gruessen,

Euer monsieur filou
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige