Anzeige


Thema: Quecksilber
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.07.2005, 19:46   #66   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Hilfe: Quecksilber

Zitat:
Zitat von Tino71
Ich habe schon mehrfach - und tu's gerne nocheinmal - auf den guten alten Herrn Professor Stock und seine eindringlichen Schilderungen einer selbst erlebten, jahrelangen chronischen Hg-Vergiftung verwiesen:

Alfred Stock: "Die Gefährlichkeit des Quecksilberdampfes", Z. angew. Chemie 39 (1926), 461-488

im Netz ein ähnlicher Stock-Artikel nach einem Vortrag vor der Medizinischen Gesellschaft Berlin 1926 im Volltext zu lesen:
http://people.blinx.de/sems/deutsch/stock3.htm
Oha, da ist ja fast für jeden ein passendes Symptom dabei...

Ich schätze, die Warnungen von Prof. Stock sind berechtigt, die anfangs erwähnte Therapie
Zitat:
Bei mir schwanden die geistigen Beschwerden für Stunden, wenn der Arzt bestimmte Stellen der Schleimhaut der oberen Nase mit Kokain behandelte und zum Abschwellen brachte; in wenigen Minuten vollzog sich dann ein ganz auffallender Wechsel im Allgemeinbefinden: Gedächtnis, Arbeitslust, gute Laune erschienen wieder,
ist bezüglich ihrer Effekte nachvollziehbar, wird aber heutzutage auf ernste juristische Schwierigkeiten stoßen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige