Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.07.2005, 20:39   #8   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Was macht man mit nem Osmometer?

Zitat:
Zitat von Sloopy
Mhmm da steht "Zur Bestimmung der Teilchenzahl oder zur Molmassebestimmung von gelösten Polymeren"

Dadrunter versteh ich leider nur Bahnhof sorry bin kein Chemiestudent *g* (noch nich)

Also ich kann damit Molmasse z.b. bestimmen, aber mhmm wie is der praktische Nutzen von som Ding?

Gibt es Anwendungen um Stoffe zu bestimmen z.b. wo so ein Osmometer unendbehrlich ist?

danke für eure Mühe
Sloopy
Naja, z. B. ist bei (fast) allen handelsüblichen Polymeren die mittlere Molmasse ein wichtiges Qualitätskriterium, das die Eigenschaften und möglichen Anwendiungsgebiete mitbestimmt.
Wenn man selbst Polymersynthesen macht, möchte man auch ganz gern wissen ob dabei nun wirklich etwas rausgekommen ist, das sich Polymer nennen darf.

Massenspektroskopie ist i. d. R. bei Polymeren nicht zur Molmassenbestimmung geeignet, weil man die einzelnen Molküle unzersetzt kaum zum fliegen bringt.

Ich würde das Ding schnellstens verkaufen
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige