Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.07.2005, 19:31   #12   Druckbare Version zeigen
wesseltoffee weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Buttersäure oder Katzenurin??

Zitat:
Zitat von FK
Ich würde versuchen, die Buttersäure mit einer starken Base zu absorbieren.

Natriumhydroxid (Vorsicht, stark ätzend) in Polyethylen- oder Polypropylenschale(n) geben (je größer die Oberfläche, umso besser) und ins Auto stellen. Je wärmer die Luft im Auto, umso schneller gehts.
Das Ganze läuft darauf hinaus, dass die Buttersäure als Natriumsalz gebunden wird. Dazu muss natürlich alles, was in den Polstern etc. hängt, rausdampfen. Daher sind hohe Temperaturen günstig. Beim Hantieren Gummihandschuhe anziehen, nichts verschütten (das Zeug verflüssigt sich nach einiger Zeit, weil es auch Wasser aus der Luft anzieht). Wenn das Natriumhydroxid sich wieder verfestigt hat, ist es unwirksam geworden (ins Klo schmeißen). Sollte es dann immer noch stinken, Prozedur wiederholen.

Gruß,
Franz

Bekomme ich das in der Apotheke? - Und ist es dann am besten, wenn ich das Auto in die Sonne stelle und die Fenster schließe - oder ist das zu gefährlich? evtl. Explosionsgefahr?

Danke und lieben Gruß
Katja
wesseltoffee ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige